Läppen

Läppen

Das Läppen ist eine Form des Schleifens, bei der auf einer Platte (meistens aus Stahlguss) ein Gemisch aus Öl und Schleifkörnern – zumeist Korund in Pulverform – aufgetragen wird. Die zu läppende Fläche des Werkstückes wird in kreisförmigen Bewegungen auf der Platte bewegt. Dabei verkrallen sich die Schleifkörner im weichen Stahlguss und erzeugen am Werkstück einen schleifenden Materialabtrag. Läppen wird hauptsächlich für die Bearbeitung harter Werkstücke aus Stahl, Hartmetall oder Keramik eingesetzt, wo Mass- und Formtoleranzen von wenigen Mikrometern gefordert sind. Weitere Anwendungsgebiete finden sich in der optischen Industrie zur Bearbeitung optischer Gläser, Quarze, Glaskeramiken und Wafern.

So funktioniert Läppen

Sehen Sie sich unser Angebot an: 

Läppen

Ihr Ansprechpartner

Werder Claude
Claude Werder
Produktion / Läppen
056 463 66 07
079 299 20 32
Quellen:
De.wikipedia.org, Internet, eigene Firmenunterlagen
Zurück
 
  
Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um das bestmögliche Surferlebnis zu erzielen. Detail Datenschutzerklärung