Gleitschleifen

Lexikon

Gleitschleifen

Gleitschleifen

Präsis für Sie.

Samuel Werder AG

Gleitschleifen

Das Gleitschleifen ist ein Verfahren zum Entgraten und zur Oberflächenbearbeitung von Werkstücken aus Metall und Kunststoff. Diese werden als Schüttgut zusammen mit Schleifkörpern und meist einem Zusatzmittel in wässriger Lösung in einen Behälter gegeben. Durch oszillierende oder rotierende Bewegungen des Arbeitsbehälters werden Werkstücke und Schleifkörper aneinander gerieben, was dazu führt, dass Material an den Werkstücken – insbesondere an deren Kanten – abgetragen wird.
Quellen:
De.wikipedia.org, Internet, eigene Firmenunterlagen
Zurück
 
  
Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um das bestmögliche Surferlebnis zu erzielen. Detail Datenschutzerklärung